Skip to main content

Wo werden Miele Trockner hergestellt?

Miele, das wohl angesehenste deutsche Unternehmen für weiße Ware, steht hier zu Lande für Qualität „made in Germany“. Doch die Frage ist: Stimmt das wirklich? Produziert Miele wirklich noch ausschließlich in Deutschland und kann es sich dem Reiz der Billiglohnländer entziehen? Die Antwort: Nein, zumindest teilweise wurde die Produktion ausgelagert.

Das deutsche Traditionsunternehmen verlagerte Wo werden Miele Trockner gefertigt2007 die Trocknerproduktion zur Hälfte in die Stadt Uničov in Tschechien. Bis 2013 wurde die andere Hälfte noch im deutschen Standort Gütersloh hergestellt.

Wo werden Miele Trockner hergestellt?
Doch die Reduktion der Produktionskosten um bis zu 80% locken auch Miele die Fertigung komplett zu verlagern. Seit 2013 werden Miele Trockner deswegen ausschließlich in Uničov, in der tschechischen Republik produziert. 

Trotzdem findet ein Großteil der Wertschöpfung im Hause Miele immer noch in Deutschland statt. Die Konstruktion der Haushaltsgeräte oder die Produktion der Bauteile für die Waschmaschinen und Trockner erfolgt weiterhin in Deutschland. Auch die Waschmaschinen werden weiterhin zu einem Großteil im Stammwerk in Gütersloh hergestellt, in dem immerhin rund 2300 Menschen arbeiten.

Auch viele andere Produkte der Firma Miele sind in der Bundesrepublik gefertigt, darunter Herde, Backöfen, Elektromotoren oder auch Dampfgarer, Dunstabzugshauben und Bügelmaschinen. Weitere Fertigungsstellen finden sich nur in China (Staubsauger), Tschechien (Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler) und Rumänien (Elektronikkomponenten).

 


Ähnliche Beiträge