Skip to main content

Wo werden AEG Trockner gebaut?

Die „Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft“ oder kurzAEG AEG war ein großer Elektrokonzern, der bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland gegründet wurde. Warum „war“? Weil die AEG seit 1996 als Gesellschaft nicht mehr existiert und damals mit Daimler Benz fusioniert wurde.

Heute gehört AEG zum schwedischen Konzern Elektrolux, der den Markennamen anderen Firmen gegen Lizenzzahlungen zur Verfügung stellt. Wo werden die aktuellen AEG Geräte also nun hergestellt?

Hauptsächlich in Polen, Italien und Ungarn

Bis Mitte der 00er Jahre hat AEG noch viel in Deutschland produziert, 2007 lief jedoch die letzte Waschmaschine am Hauptstandort in Nürnberg vom Band, danach wurde das Werk geschlossen. Daraufhin gab es verständlicherweise viele Proteste der Mitarbeiter. Auch die umliegend lebende Bevölkerung boykottierte das Unternehmen. Allerdings geht es der Marke Elektrolux-AEG mittlerweile wieder gut, der Umsatz konnte die letzten Jahre konstant gesteigert werden.

Es gibt im Moment nur noch einen Standort in Deutschland an dem AEG Haushaltsgeräte produziert werden: Im Werk in Rothenburg ob der Tauber werden noch Backöfen, Herde und Kochmulden produziert. Die restlichen Haushaltsgeräte werden seit 2005 hauptsächlich in Polen, Italien und Ungarn hergestellt. So werden zum Beispiel die AEG Waschmaschinen in Polen im Örtchen Olawa in der Nähe von Breslau produziert. Hier rollen bis zu 4700 Waschmaschinen pro Tag vom Band.

 


Ähnliche Beiträge