Skip to main content

Waschmaschine mit Trockenfunktion

Eine Waschmaschine mit Trockenfunktion nennt man Waschtrockner. Diese Geräte haben gegenüber einzelnen Waschmaschinen bzw. Trocknern einige Vor- aber auch Nachteile. Wir möchten dir hier einen Überblick über die Stärken und Schwächen der Waschtrockner geben und schließlich ein Fazit ziehen:

Einige Vorteile treffen also auf einige Nachteile. Zunächst möchte ich auf die Vorteile der Waschtrockner eingehen:

Vorteile: Der Waschtrockner ersetzt zwei einzelne Geräte und ist günstiger

Ersetzt zwei Maschinen

Der größte Vorteil der Waschmaschinen mit Trockenfunktion ist natürlich die Tatsache, dass ein Gerät zwei ersetzt. Gerade in kleinen Kellerabteilen ist das von Vorteil.

Zwar hätte man auch die Möglichkeit den Trockner auf die Waschmaschine zu stellen, also eine Wasch-/Trockensäule zu bauen (Näheres dazu in unserem Beitrag Trockner auf Waschmaschine stellen). Aber manchmal ist selbst für diese Variante kein Platz zur Verfügung. Dann rückt ein Waschtrockner schnell in den Fokus.

Kleinerer Preis

Hinzu kommt, dass ein Waschtrockner günstiger ist als wenn man beide Maschinen einzeln anschaffen würde. Nicht nur Platz sondern auch Geld spart man also ein. Was sollte da noch gegen den Kauf einer Waschmaschine mit Trockenfunktion sprechen?

Nun, alles im Leben hat Vor- und Nachteile. Und so ist es auch beim Waschtrockner. Die Mischung aus beiden Geräten ist eben doch nichts halbes und nichts ganzes, denn wenn man den Waschtrockner genauer unter die Lupe nimmt fallen folgende negative Aspekte auf:

Die Kehrseite der Waschmaschine mit Trockenfunktion

Kleine Trommel

Zum einen sinkt die Trommelkapazität mit dem Wechsel von der Wasch- auf die Trockenfunktion. Das liegt daran, dass Wäsche zum Trocken mehr Platz in der Trommel braucht als zum Waschen.

Du musst also die Trommel nach dem Waschen zur Hälfte entleeren und die erste Hälfte der Wäsche trocknen lassen. Erst danach kannst du die zweite Hälfte ebenfalls trocknen. Ein ziemlicher Aufwand.

Theoretisch ist es zwar möglich dass du die Trommelfüllung auch ohne einen Teil zu entnehmen trocknest, allerdings wird das nur bei einer geringen Befüllung vernünftig funktionieren. Ein volle Trommel kann nicht vollständig getrocknet werden.

Wenn überhaupt ist solch ein Gerät also eher für einen Single Haushalt (dort fällt weniger Schmutzwäsche an) als für eine WG oder Familie geeignet.

Hoher Strom- und Wasserverbrauch

Waschmaschine mit TrockenfunktionZum Anderen kommt der hohe Strom- und Wasserverbrauch der Waschmaschinen mit Trockenfunktion hinzu. Da viele Maschinen die warme Luft aus der Trommel mit Wasser abkühlen und nicht mit einem Kondensator, so wie ein Kondensationstrockner, benötigt das Gerät auch zum Trocknen Wasser.

Das schraubt den Wasserverbrauch in die Höhe. Auch die Energieeffizienz leidet unter diesem erhöhten Verbrauch.

 

Zuletzt kommt noch die längere Betriebsdauer hinzu. Lässt man den Waschtrockner ein komplettes Programm durchlaufen benötigt er dafür zwischen 5 und 6 Stunden. Zwei einzelne Geräte würden hier eine deutlich bessere Figur abgeben.

Außerdem hätten diese den Vorteil, dass man immer noch entweder Waschen oder Trocknen könnte, würde eine der Maschinen einen Defekt aufweisen. Geht der Waschtrockner kaputt ist weder ein Waschen noch ein Trocknen möglich.

Vorteile

  • Platzsparend: eine Maschine statt zwei
  • Günstiger als beide Maschinen einzeln zu kaufen

Nachteile

  • Zum Trocknen muss häufig wieder Wäsche entnommen werden, da dafür mehr Platz in der Trommel nötig ist
  • Erhöhter Strom-/Wasserverbrauch
  • Lange Wasch- und Trockenzeit (5-6 Stunden in Kombination)
  • Bei Defekt sind beide Funktionen nicht mehr nutzbar

 

Fazit: Waschmaschine mit Trockenfunktion

Obwohl eine Waschmaschine mit Trockenfunktion zunächst einen sinnvollen Eindruck machen mag, verstecken sich die Nachteile dort, wo man sie zunächst nicht vermutet. Zwar spart der Waschtrockner Platz gegenüber zwei einzelnen Geräten, aber der erhöhte Strom- und Wasserbrauch fällt negativ auf.

Hinzu kommt die übermäßig lange Wasch- und Trockenzeit, die aus der kleinen Trommelgröße resultiert. Bis zu 3 mal länger kann so ein kompletter Betriebsdurchgang dauern im Vergleich zu einer einzelnen Waschmaschine und einem einzelnen Trockner.

Daher unser Tipp: investiere lieber in eine allein stehende Waschmaschine und einen einzelnen Trockner von vernünftiger Qualität. Somit sparst du nicht nur Zeit sondern auch Nerven. 
Summary
Review Date
Reviewed Item
Waschtrockner
Author Rating
51star1star1star1star1star

Ähnliche Beiträge