Skip to main content

Trockner Reparatur ? – 3 häufige Probleme und die passende Lösung

Ist die Trockner Reparatur vom teuren Dienstleister wirklich nötig? Ein Trockner ist ein hochmodernes Gerät mit komplexer Technik. Dass da hin und wieder mal etwas kaputt gehen kann oder eine (falsche) Fehlermeldung auftaucht ist quasi vorprogrammiert.

Eine teure Trockner Reparatur vom Fachmann ist aber oft umgehbar. Wir haben für euch mal die häufigsten Fehler, die bei Trocknern auftreten, zusammengefasst und zeigen euch Lösungen für jeden Punkt auf.

Trockner Reparatur

     Trockner Reparatur ohne Fachmann ist möglich

1. Trockner heizt nicht mehr

Der Trockner läuft und läuft aber am Ende ist deine Wäsche immer noch feucht? Dann liegt es nahe, dass die Thermostate deines Trockner kaputt gegangen sind. Eine der häufigsten Trocknerprobleme, schließlich sind die Thermostate ständig hohen Temperaturen ausgesetzt und werden mit Zeit spröde, bis sie dann komplett den Dienst quittieren.

Die Lösung

Die teure Trockner Reparatur vom Reparaturdienst ist hier erstmal nicht das Mittel der ersten Wahl. Wer sich das Geld sparen will kann auch selbst Hand anlegen. Das Ziel ist klar: neue Thermostate müssen angebracht werden. Diese bekommst du für einen Preis von 15-30€ auf Amazon.

Jetzt heißt es aber als erstes: Das Problem genauer begutachten:

Wie genau du jetzt vorgehst erfährst du in folgendem Video am Beispiel eines Whirlpool Trockners: 

2. „Behälter leeren“-Leuchte blinkt auf, obwohl Behälter leer ist

Dieses Problem kann bei allen Trocknern mit oben liegendem Kondenswasserbehälter auftreten: Der Trockenvorgang wird gestartet und nach ein paar Sekunden/ Minuten stoppt das Gerät seine Arbeit und lässt die „Behälter leeren“-Leuchte aufblinken. In Wahrheit ist der Kondenswasserbehälter aber leer. Woher kommt diese Fehlermeldung also und wie sieht die Reparatur des Trockners jetzt aus ?

Die Ursache

Die meisten Trockner mit Kondenswasserbehälter haben diesen oben links im Gehäuse. Das dient einfach der Bequemlichkeit des Nutzers, denn wenn der Behälter unter der Trommel wäre, müsste man sich jedes mal bücken um ihn aus dem Gerät zu ziehen.

Jetzt ist der Kondensator aber unterhalb der Trommel angebracht. Dort verliert die warme Luft aus der Trommel ihre Feuchtigkeit und diese kondensiert als Kondenswasser. Das sammelt sich dann im sogenannten Flusensumpf, einem Behälter unter der Trommel.

So weit so gut, aber wie kommt dieses Kondenswasser jetzt in den eigentlichen Kondenswasserbehälter im oberen Teil der Maschine? Durch eine Pumpe! Das Problem dabei: Im Flusensumpf sammeln sich (wie der Name schon sagt) neben dem Kondenswasser auch Flusen an. Mit der Zeit werden das so viele, dass die Pumpe verstopft und kein Kondenswasser mehr nach oben in den Kondenswasserbehälter pumpen kann.

Im Normalfall läuft überschüssiges Wasser aus dem Kodenswasserbehälter über einen Schlauch zurück in den Flusensumpf. Ein Sensor misst den Wasserstand im Flusensumpf. Ist dieser voll, geht das Gerät davon aus, dass auch der Kodenswasserehälter voll sein muss, weil überschüssiges Wasser ja wieder zurück in den Flusensumpf fliest.

In diesem Moment stoppt das Trockenprogramm und gibt die Fehlermeldung „Behälter leeren“ aus. Im Fehlerfall macht sie das auch, nur ist jetzt eben nur der Flusensumpf voller Wasser (und Flusen), da die Pumpe aufgrund der vielen Flusen kein/ wenig Wasser in den Kondenswasserbehälter pumpt.

Kurz gesagt: Zu viele Flusen im Flusensumpf lösen die Fehlermeldung aus!

Die Lösung

Die Lösung ahnst du wahrscheinlich schon. Der Flusensumpf muss gereinigt werden! Aber wie geht man zur Reparatur des Trockners am besten vor?

Bis zu 250€ kann die Reparatur des „Problems“ kosten. Diese Ausgabe kannst du dir aber auch sparen indem du den Flusensumpf selbst reinigst.

Die gründlichste Lösung besteht darin das Gerät aufzuschrauben, so kommt man am besten an den Flusensumpf heran. Was zunächst wahnsinnig kompliziert klingt, kann absolut jeder auch ohne handwerkliches Geschick selbst schaffen. Und mehr als 15-20 min sollte es auch nicht dauern.

Folgendes Video zeigt anhand eines Siemens Trockners relativ genau wie du deinen Trockner öffnen und das Flusensieb reinigen kannst:

 

Wärmepumpentrockner sind etwas anders aufgebaut als normale Kodensationstrockner. Wer so ein Gerät mit diesem Fehler hat, der kann das Problem ebenfalls selbst lösen. Hier ist der Flusensumpf allerdings nicht so leicht zugänglich wie bei Kodenstrocknern. Ein Anleitung zur Reinigung des Flusensumpfs bei Wärmepumpentrocknern findest du hier.

3. Trockner trocknet nicht mehr richtig – Wäsche ist immer noch feucht

Wenn der Trockner seinen Dienst verweigert und gerade das nicht macht für was er angeschafft wurde – nämlich trocknen – so kann das verschiedene Gründe haben, die sich aber alle mit ein paar Handgriffen lösen lassen.

Entscheidend für eine gute Qualität beim Trocknen ist die regelmäßige Pflege und Reinigung deines Geräts. Hier kommen einige Lösungsansätze, die zur Verbesserung des Trockenergebnisses beitragen:

Mehr Infos zur richtigen Reinigung deines Trockner findest du auch bei unserem Ratgeber: Trockner reinigen – was ist zu beachten?

Flusensieb reinigen

Ein verstopftes Flusensieb erhöht nicht nur den Stromverbrauch sondern lässt die Trockenleistung gleichzeitig merklich sinken.

Das Flusensieb zu reinigen gehört eigentlich zum Trocknen genauso dazu wie das vorherige Waschen deiner Wäsche. Du solltest also möglichst nach jedem Trockengang das Flusensieb säubern. Es befindet sich meistens in der Verkleidung der Trommelöffnung. Hier hilft dir auch die Bedienungsanleitung weiter.

Nachdem du das Flusensieb herausgezogen hast kannst du es mit den Händen oder einer Bürste von den Flusen befreien. Am besten geht das wenn sie ein bisschen angefeuchtet sind, so bleiben die Flusen besser an der Hand oder der Bürste haften.

Ist dies erledigt kannst du das Flusensieb wieder in den Trockner stecken.

Kondensator reinigen

Wenn du nicht gerade einen Wärmepumpentrockner mit selbstreinigendem Kondensator hast (dort kann der Kondensator nicht herausgezogen werden), musst du auch den Kondensator regelmäßig von Hand säubern. Auch ein zu stark mit Flusen belasteter Kondensator verschlechtert die Trockenergebnisse.

Trockner reingen

     Der Kondensator eines Trockners

Den Kondensator findest du meist unten Links hinter einer Plastik-„Luke“ am Trockner. Wenn es keine Griffe zum Öffnen gibt, kannst du diese Luke vorsichtig mit einem Schraubenzieh
er aufhebeln. Dahinter befindet sich dann der Kondensator der meist mit einem Griff herausgezogen werden kann.Ist dies geschafft kannst du ihn zum Beispiel über der Badewanne mit lauwarmem Wasser oder Druckluft von den Flusen befreien. Am Ende solltest du wieder durch die Lamellen hindurchschauen können. Zum Schluss lässt du ihn noch trocknen und kannst ihn dann wieder in deinen Trockner einsetzen.

 

Abfluss des Kondensators überprüfen

In dem Raum aus dem du den Kondensator gezogen hast befindet sich auch ein kleiner Abfluss für das Kondenswasser. Ist dieser mit Flusen verstopft kann das Kondenswasser nicht mehr richtig ablaufen und deine Wäsche bleibt feucht.

Deswegen gilt es auch diesen hin und wieder von den Flusen zu befreien. Dazu kannst du auch einfach eine Bürste oder ein feuchtes Tuch nehmen.

Am besten kombinierst du diesen Schritt mit dem Reinigen des Kondensators.

Temperaturfühler reinigen

Auch ein mit Flusen bedeckter Temperaturfühler kann für schlechte TrockenergebnisseTrockner kaputt sorgen. Er kann die Temperatur nicht mehr richtig erkennen und lässt deswegen das Trockenprogramm frühzeitig abbrechen. Der Sensor befindet sich meistens im Schacht, in dem auch der Flusenfilter ist.

Zum Reinigen ziehst du daher den Flusenfilter aus dem Trockner und wirfst einen Blick in den Schacht, ob du den Temperaturfühler findest. Du kannst ihn dran erkennen, dass er ein wenig aus der Wand herausschaut und eine metallene Oberfläche besitzt. Sind auf ihm Flusen vorzufinden, kannst du diese einfach mit der Hand oder einem feuchten Tuch abwischen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Trockner Reparatur ? - 3 häufige Probleme und die passende Lösung
Author Rating
51star1star1star1star1star

Ähnliche Beiträge